Aktuelles & Jobs

Wir machten unser Ding und das Unmögliche ununmöglich!

Am Freitag, dem 31. Januar 2020, stieg in der hochgotischen Alten Brüderkirche zu Kassel (aus dem dreizehnten Jahrhundert) gegenüber unserer »EinLaden«-Filiale nach Einlass ab acht Uhr früh von elf bis gegen vierzehn Uhr – mit vielsprachigen Begrüßungsworten und einem bunten Programm unserer Produktionsschüler*innen voll Gesang und Tanz – der interkulturelle, etwas andere Neujahrsempfang der Firma Outlaw.

... Hier geht es zum Newsletter.

Endlich ist es soweit, der Bericht über das Outlaw-Fußballturnier ist da!!

In den seligen Erinnerungen unzähliger Beteiligter noch so lebendig, als sei es gerade erst gestern gewesen, wurde am Mittwoch, dem vierten Dezember 2019, von elf bis vierzehn Uhr, in der Freestyle-Halle im hintersten Winkel des (durch Mammut-Supermarkt gegenüber der Seniorenresidenz bekannten) Franzgrabens im Kasseler Stadtteil Wesertor, Nähe Straba-Station und Bushaltestelle »Weserspitze«, im Hinterhof eines menschenleeren Bürogebäudes der Outlaw-Fußball-Cup ausgetragen.

... Hier geht es zum Bericht.

Bei FM aktiv geht es um persönliche Lebensführung in den Bereichen Ernährung, Sport und Beruf sowie Entwicklung und Umsetzung von Zielen in diesen Bereichen zur Steigerung des Wohlbefindens, der Leistungsfähigkeit und der Verbesserung der gesundheitlichen Situation.

 

Wir haben für Sie Informationen zum Thema Corona-Zeiten zusammengestellt.

Außerdem bauen wir für Sie einen internen Bereich, wo Sie Unterrichtsmaterialien zum Bearbeiten herunterladen können. Sie bekommen Ihre Zugangsdaten von Projektverantwortlichen in Kürze.

Wir suchen ab Mai 2020 

einen/e Übungsanleiter/in für die Bewegungsgruppe 

im Projekt „FM aktiv“ in Kassel. 

 

Skala Netzwerktreffen, wir waren dabei.

Am 06./07. Juli fand im Landgut Stober bei Berlin ein Netzwerktreffen der  „SKala-Projekte“ statt. SKala ist eine Initiative der Unternehmerin Susanne Klatten in Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Analyse- und Beratungshaus PHINEO. SKala fördert etwa 100 gemeinnützige Organisationen mit insgesamt bis zu 100 Millionen Euro in den Bereichen Inklusion und Teilhabe, Engagement und Kompetenzförderung, Brücke zwischen den Generationen sowie Vergessene Krisen.

Die JugendWerkstatt Hann. Münden unterstützte am 10. Oktober 2018 das Hilfsprojekt africa-co-operation e.V. mit vier Teilnehmern tatkräftig. Eine Hilfslieferung nach Mali/Afrika mit 15 Pflegebetten, 15 Tischen, 14 Sesseln und einem Rollstuhl wurde in einen LKW verladen und auf die lange Reise gebracht. Diese sinnvolle Aufgabe hat großen Spaß gemacht hat und wir freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Auftrag!

Unsere Azubis aus dem Bereich Verkauf repräsentieren heute den EinLaden in der Markthalle.