Holz

Holz

Die Ausbildung zum Tischler und zur Tischlerin dauert 3 Jahre und schließt mit der Prüfung vor der Handwerkskammer ab. Zunächst werden die Auszubildenden an die Grundfertigkeiten des Berufes herangeführt und lernen Hobeln, Schneiden, Verbindungen herstellen und damit  den Umgang mit dem Werkstoff Holz. Nach einem Maschinen- und Oberflächenlehrgang werden die Auszubildenden schrittweise in die Abwicklung von Kundenaufträgen und Montagearbeiten einbezogen. Zum Kennenlernen der betrieblichen Realität und zum Erlernen des Furnierens führen die Auszubildenden in der Regel ein Betriebspraktikum durch.

Der Tischler / die Tischlerin arbeitet später überwiegend in Handwerksbetrieben. Zum Aufgabenbereich gehören der Innenausbau wie z.B. das Herstellen von Holzverkleidungen, Treppen und Türen  und der Möbelbau wie z.B. der Bau von  Tischen, Schränken, Betten und Stühlen.

Kontakt

Lambert Löher
Tel.: 0561 / 983 53-17
l.loeher@outlaw-kassel.de

Christian Kandzia
Tel.: 0561 / 983 53-17
c.kandzia@outlaw-kassel.de

Standort