Elektro

Elektro

In unserem Bereich Elektrotechnik bilden wir die nachfolgend aufgeführten Berufsbilder aus:

 

Industrieelektriker/in Fachrichtung Betriebstechnik

Die Ausbildung der Industrieelektriker/innen mit Fachrichtung Betriebstechnik dauert 2 Jahre. Sie sind dann Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften.

Die Auszubildenden lernen, die in elektrischen Anlagen einzusetzenden Betriebsmittel und Komponenten z.B. in Schaltschränke einzubauen und anhand von vorgegebenen Schaltplänen zu verdrahten.

Die Industrieelektriker/innen für Betriebstechnik installieren und warten elektrische Anlagen und Systeme, führen Funktions- und Sicherheitsprüfungen durch und analysieren Fehlfunktionen.

Die Industrieelektriker/innen für Betriebstechnik beachten Vorgaben der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes und berücksichtigen Aspekte der Wirtschaftlichkeit.

 

Industrieelektriker/in Fachrichtung Geräte- und Systemtechnik:

Die Ausbildung der Industrieelektriker/innen mit Fachrichtung Geräte und Systemtechnik dauert 2 Jahre. Sie sind dann Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften.

Die Industrieelektriker/innen für Geräte und Systemtechnik stellen diese nach Kundenvorgaben her und nehmen sie in Betrieb.

Die Industrieelektriker/innen für Geräte und Systemtechnik übernehmen Aufgaben im Bereich der Qualitätssicherung und führen Funktions- und Sicherheitsprüfungen durch.

Die Industrieelektriker/innen für Geräte und Systemtechnik beachten Vorgaben der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes und berücksichtigen Aspekte der Wirtschaftlichkeit.

 

Elektroniker/in Fachrichtung Betriebstechnik:

Die Ausbildung der Elektroniker/innen mit Fachrichtung Betriebstechnik dauert 3 1/2 Jahre.

Die Elektroniker/innen für Betriebstechnik kennen industriell betriebene elektrische Anlagen, können diese installieren und auftretende Störungen beseitigen.

Die Installation von Energie- und Informationsleitungen sind ebenso Bestandteil der Ausbildung wie die Ausrüstung von Maschinen mit den dazugehörigen Automatisierungs-systemen. Diese werden von den Elektroniker/innen für Betriebstechnik so programmiert, dass z.B. Arbeitsabläufe in der Produktion automatisiert und sicherer werden. Auch prüfen die Elektroniker/innen für Betriebstechnik die elektrischen Anlagen auf Funktion und Sicherheit.

Mit der Fertigstellung der elektrischen Anlage wird diese von den Elektroniker/innen für Betriebstechnik an den Kunden übergeben. Es erfolgt eine Einweisung des Kunden über Funktion und Bedienung der Anlage.

 

Elektroniker/in Fachrichtung Geräte- und Systemtechnik:

Die Ausbildung der Elektroniker/innen mit Fachrichtung Geräte und Systemtechnik dauert 3 1/2 Jahre. Elektroniker/innen für Geräte und Systemtechnik sind in Industriebetrieben mit verantwortlich für den reibungslosen Ablauf bei der Produktion von Geräten.

In der Qualitätssicherung prüfen Elektroniker/innen für Geräte und Systemtechnik diese auf Funktion und Sicherheit.

Elektroniker/innen für Geräte und Systemtechnik unterstützen Ingenieure bei der Entwicklung neuer Geräte. Sie erstellen Schaltpläne und Platinenlayouts, sind mit involviert beim Aufbau von Prototypen und stellen die Dokumentation für die Entwicklung und Bedienung der Geräte zusammen.

Bei Störungen analysieren die Elektroniker/innen für Geräte und Systemtechnik die Fehlerquelle und setzen defekte Geräte wieder instand.

Auch beraten sie Kunden und weisen diese in die Handhabung der Geräte ein.

 

Elektroniker/in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik:

Die Ausbildung der Elektroniker/innen mit Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik dauert 3 1/2 Jahre.

ElektronikerInnen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik sind Spezialisten für die elektrische Energieversorgung und andere elektrotechnische Anlagen in Gebäuden. Sie planen und installieren nicht nur Sicherungen und Anschlüsse für Waschmaschinen und Herde, sondern auch Beleuchtungsanlagen, Torantriebe, Gebäudeleiteinrichtungen, Datennetze oder die Steuerungs- und Regelungseinrichtungen von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Hierfür erstellen sie Steuerungsprogramme, definieren Parameter, messen elektrische Größen und testen die Systeme. Die Installation von Empfangs- und Breitbandkommunikationsanlagen sowie von Daten- und Fernmeldenetzen gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben.

 

Kontakt

Klaus Nulle
Tel.: 0561 / 983 53-42
k.nulle@outlaw-kassel.de

Klaus-Dieter Will
Tel.: 0561 / 983 53-44
k.will@outlaw-kassel.de

Standort